Für einen einführenden Überblick eignet sich unter anderem die Literatur aus unserem Seminar "Ökonomik und Religion" im Wintersemester 2005/06:


Einführung

L.R. Iannaccone: Introduction to the Economics of Religion: Journal ofEconomic Literature, 36:3 (September 1998), S. 1465-1495.

W.Lachmann: Das christliche Menschenbild und die Frage nach derWirtschaftsordnung, in: G. Schick (Hg.): Wirtschaftsordung undFundamentalismus, Stiftung Marktwirtschaft: Berlin März 2003.

W.Lachmann: Ethik der Marktwirtschaft, in: K. Farmer et al (Hg.):Individuelle Freiheit oder staatliche Lenkung? Markt und Staat imLichte christlicher Wirtschaftsethik, Münster et al 2000, S. 220-249.

W.Lachmann: Ethik und Soziale Marktwirtschaft. Einigewirtschaftswissenschafliche und biblisch-theologische Überlegungen, in:H. Hesse (Hg.): Wirtschaftswissenschaften und Ethik, Berlin 1988, S.277-304.

W.Lachmann: Protestantische Wurzeln der Sozialen Marktwirtschaft und ihrebiblische Bewertung, in: I. Resch (Hg.): Mehr als man glaubt.Christliche Fundamente in Recht, Wirtschaft und Gesellschaft,Gräfelfing 2002, S. 187-217.


Ökonomik der Kirchenväter und Scholastiker

J.Viner: Religious thought and economic society: History of PoliticalEconomy, 10:1 (Frühjahr 1978), S. 9-113. (wiederabgedruckt inOslington, Band 1).

L.Brentano: Die wirtschaftlichen Lehren des christlichen Altertums, in:L. Brentano (Hg.), Die wirtschaftlichen Lehren des christlichenAltertums, München 1902, S. 141-193.


Max-Weber-These und seine Kritik

J.Viner: Religions thought and economic society: History of PoliticalEconomy, 10:1 (Frühjahr 1978), S. 151-189. (wiederabgedruckt inOslington, Band 1).

S.Regg: End of the myth. Max Weber, capitalism and the medieval order,Journal des économistes et des étude humaine 13:2/3 (Juli/September2003).


Theologie von der "unsichtbaren Hand" von Adam Smith

E.Rothschild: Adam Smith and the invisible hand: American EconomicReview, 84:2 (Mai 1994), S. 319-322, wiederabgedruckt in Oslington,Band 1, Kapitel 6.

L.Hill: The hidden theology of Adam Smith: European Journal of theHistory of Economic Thought, 8:1 (Frühjahr 2001), S. 1-29,wiederabgedruckt in Oslington, Band 1, Kapitel 7.

A.M.C. Waterman: Economics as theology: Adam Smith?s wealth of nations:Southern Economic Journal 68:4 (April 2002), S. 907-921,wiederabgedruckt in Oslington, Band 1, Kapitel 8.

G.M. Anderson: Mr. Smith and the preachers. The economics of religionin the wealth of nations,: Journal of Political Economy, 96:5 (Oktober1988), S. 1066-1088, wiederabgedruckt in Oslington, Band 1, Kapitel 9.


Christliche Ökonomik?

C.Beed/C.Beed: Applying judeo-christian principles to contemporaryissues: Journal of Markets and Morality, 8:1 (Frühjahr 2005), S. 53-79.

C.Beed/C. Beed: A christian perspective on economics: Journal of EconomicMethodology, 3:1 (Juni 1996), S. 91-112), wiederabgedruckt inOslington, Band 2, Kapitel 8.

F.Woehrling: ?Christian? economics: Journal of Markets and Morality, 4:2(Herbst 2001).


Marktwirtschaft und Theologie

M.Novak: A theology of democratic capitalism, in: The spirit ofdemocratic capitalism, New York 19982, Kapitel 20, S. 333-360;wiederabgedruckt in Oslington, Band 2, Kapitel 9.

A.Schuller: Die Kirchen und die Wertgrundlagen der SozialenMarktwirtschaft, ORDO (1997).

W.Lachmann: Ethik und Markt. Theologische und ökonomischeGrundbemerkungen, in: Europäische theologische Zeitschrift 1:2 (1992),S. 151-161.


Ökonomik des Islam

E.-S. El-Shagi: Islamische Wirtschaftsordnung ? einEntwicklungshemmnis?: List Forum für Finanz- und Wirtschaftspolitik,30:3 (2004), S. 225-238.

A.G. Ghaussy: Das Wirtschaftsdenken im Islam: List Forum für Finanz-und Wirtschaftspolitik, 30:3 (2004), S. 239-252.

T.Kuran: Islamic economics and the islamic sub-economy: Journal ofEconomic Perspectives, 9:4 (Herbst 1995), S. 155-173), wiederabgedrucktin Oslington, Band 2, Kaptiel 13.


Ökonomische Analyse religiösen Verhaltens

R.B. Ekelund/R.F.Hébert/R.D. Tollison: An economic model of themedieval church: Usury as a form of rentseeking, Journal of Law,Economics and Organisation 5:2 (Herbst 1989), S. 307-331;wiederabgedruckt in Oslington, Band 2, Kapitel 17.

R.B. Ekelund/R.F. Hébert/R.D. Tollison: The economics of sin andredemption: Purgatory as a market-pull innovation?, in Journal ofEconomic Behaviour and Organisation 19 (1992), S. 1-15;wiederabgedruckt in Oslington, Band 2, Kapitel 18.

J.D. Montgomery: Contemplations on the economic approach to religiousbehaviour, in: American Economic Review 86:2 (Mai 1996), S. 443-447;wiederabgedruckt in Oslington, Band 2, Kapitel 20.

St. Bruce: Religion and rational joice: A critique of economicexplanations of religious behaviour, in: Sociology of Religion 54:2(Sommer 1993), S. 193-205; wiederabgedruckt in Oslington, Band 2,Kapitel 21.

A.Cassone/C. Marchese: The economics of religious indulgences, in:Journal of Institutional and Theoretical Economics, 155:3 (Oktober1999). S. 429-442.


Religion und wirtschaftliche Entwicklung

M.Noland: Religion and economic performance: World Development, 33:8(August 2005), S. 1215-1232.

F.-X. Kaufmann: Religion and modernisation in Europe: Journal ofInstitutional and Theoretical Economics, 153:1 (März 1997).

R.Grier: The effect of religion on economic development: A cross-nationalstudy of 63 former colonies. Kyklos 50:1 (1997).

L.Guiso/ P. Sapienza/ L. Zingales: People's opium? Religion and economicattitudes, in: Journal of Monetary Economics, 50:1 (Januar 2003), S.225-282.

T.Kuran: Islam and underdevelopment: An old puzzle revisited, in: Journalof Institutional and Theoretical Economics, 153:1 (März 1997), S. 41-79.